Wie oft hast du schon etwas vergessen und hast dich darüber geärgert?

Wie oft hast du dir etwas vorgenommen und dann nicht getan?

Wie oft bist du dir selbst im Weg?

….und hier die Gegenfragen:

Wie oft hast du dich an etwas erinnert und hast dich nicht bei dir bedankt?

Wie oft hast du dir etwas vorgenommen, hast es geschafft und es nicht mal bemerkt?

Wie oft bist du einfach nur du und fühlst dich wohl dabei?

 

Wahrscheinlich weißt du schon worauf ich hinaus möchte 😉

Nimm dir Zeit um dankbar zu dir selbst zu sein. Feiere deine Triumphe – seien sie auch noch so klein – unwichtig sind sie nicht. Sich selbst zu „optimieren“ ist sicherlich ein gute Sache, um die Energie dafür auf Dauer aufrecht zu erhalten, braucht es auch Sinn und Achtsamkeit. Es ist ganz einfach dankbar zu dir selbst zu sein. Fang noch heute damit an 🙂