„Die Qualität meiner Fragen bestimmt die Qualität meines Lebens.“ Paul Watzlawik

Hier die 3 Fragen, welche du dir jeder Zeit stellen kannst:

1. Was begeistert mich?

Weiterlesen!

Audible

Wie nutze ich Audible?

…hier ist das Stichwort „mobile Universität“ für mich maßgeblich. Jede Autofahrt, jede Bahnfahrt oder auch so manche Wartezeit wird zur mobilen Universität. Gib der Fahrzeit einen zweiten Sinn,

Weiterlesen!

1. Zehn Minuten Stille

Sitze jeden Tag mindestens 10 Minuten still. Du kannst deine Augen offen halten oder schließen. Denke nicht daran, an nichts zu denken – sei einfach im Moment anwesend. Benutze keine geführte Meditation oder komplizierte Atemtechniken oder Sonstiges – sei einfach nur still mit dir selbst. Diese kleine Übung hilft dir deine Gedanken auf sehr einfach Weise zu ordnen, um danach mit voller Kraft, konzentriert durchzustarten.

Weiterlesen!

Drei Gedanken für Dich!

Gedanke 1

Miteinander statt Gegeneinander!

Denke an eine Situation, wo du zusammen mit anderen, etwas unglaubliches erreicht hast.

Wie war das?

Weiterlesen!

1. Wunderlist

Wunderlist ist bereits ein Urgestein – eines der ersten und besten Todo-Listen-App´s. Ich verwende es für meine GTD – Liste welche ich in Kategorien eingeteilt habe – einfache intuitive Bedienung und terminbasierte Zusatzfeatures zeichnen dieses App aus.

Weiterlesen!

1. Lächle

„Lächle und die Welt lächelt zurück“ – das ist nicht nur ein Sprichwort und ein Buchtitel, es ist eine Lebensphilosophie. Lächeln macht achtsam, verändert unseren Hormonhaushalt und stärkt das Immunsystem.

Weiterlesen!

1. Planungstag

Nimm dir einen Planungstag pro Woche, um dich auf die Aufgaben der

kommenden Woche vorzubereiten. Trage dir diesen Tag auch in deinen

Terminkalender ein. Der Planungstag ist ein Meeting mit dir selbst – gehe

gut vorbereitet in die nächste Woche.

Weiterlesen!

Mehr Geld statt Bequemlichkeit

Verlasse deine Komfortzone und immer mehr Chancen Geld zu verdienen werden sich auftun.

Kraftgebende Gedanken

Konditioniere kraftgebende Gedanken. Wir denken sowieso andauernd, also können wir uns genauso gut entscheiden,

kraftgebend zu denken.

Weiterlesen!

Gib passiven Einkommen den Vorrang

Unter passiven Einkommen versteht man Einkommen, welches sich durch ein System automatisch generiert z.B. Tantiemen, Mietzinserträge, Erträge aus Unternehmensbeteiligungen – Residualeinkommen, Dividendenerträge, Erträge aus MLM-Systemen, etc…

Weiterlesen!

Zahle dich zuerst

Egal ob du Unternehmer oder Angestellter bist – zahle dich immer zuerst. Sich zuerst zahlen bedeutet auch – sich selbst Wert zu schätzen.

Gründe dein eigenes Unternehmen

Gründe dein eigenes Unternehmen in Teilzeit oder Vollzeit. Ein wichtiger Unterschied zwischen Unternehmen und Angestellten stellt die Steuer dar.

Weiterlesen!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen